Sprechzeiten
 

Die Sprechstunden von Frau Küsel-Ferber finden montags und mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr im Gemeindebüro statt.

 

Termine können bei Bedarf telefonisch vereinbart werden.

 

Für Mietverträge des Bürgerhauses bitte unser Anfrageformular verwenden. Für die Anmietung des Bürgerhauses wenden Sie sich bitte an Frau Merg dienstags 16:30-18:30 Uhr und donnerstags 17:30-19:30 Uhr.

 
Kontaktdaten
 

Gemeindebüro:

Arenberger Straße 33a

56182 Urbar

Tel: 0261-66270

Fax: 0261-20 799 05

 
Sachsen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Neuer Standort für Grünschnitt und Bauschutt/Rasenschnitt

Urbar (bei Koblenz), den 30.03.2017

Neuer Standort für die Entsorgungsmöglichkeit an den Containerinseln – Grünschnitt kann ganzjährig im ehemaligen Hafengelände entsorgt werden

In der Vergangenheit hatten die Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Vallendar die Möglichkeit, Bauschutt und Grünschnitt auf dem Kompostplatz der Stadt Vallendar (hinter dem Schwimmbadparkplatz auf dem Mallendarer Berg) kostenlos abzugeben. Dies ist ab sofort nicht mehr möglich.

Seit der Umstellung des Abfallwirtschaftssystems zu Beginn des vergangenen Jahres hat das Kreislaufwirtschaftsreferat des Landkreises Mayen-Koblenz das Serviceangebot erweitert. Somit steht nun für die Entsorgung von

•    Bauschutt
•    Erdaushub
•    Rasenschnitt
•    Laubabfall

jeweils eine sogenannte „Containerinsel“ zur Verfügung.

Die Einwohner aus der Verbandsgemeinde Vallendar können ihre o.g. Abfälle nunmehr neu auf dem Gelände des Bauhofes in der hinteren Deutschherrenstraße in Vallendar/ Mallendar ohne vorherige Anmeldung in die dortigen Container kostenlos entsorgen.

Auch die Öffnungszeiten haben sich verändert. Wie bei allen Containerinseln im Landkreis Mayen-Koblenz, sind diese einheitlich wie folgt festgelegt: freitags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Die „Containerinsel“ wird in dieser Zeit von neuen Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung Vallendar betreut, die dort in Zweifelsfällen die Bürgerinnen und Bürger über den richtigen Entsorgungsweg beraten sollen. Die Mitarbeiter besitzen dort Hausrecht, d. h., dass deren Anweisungen z. B. bezüglich des Befahrens des Geländes Folge zu leisten ist.

Entsorgung von Grünschnitt im ehemaligen Hafengelände:

Für die Entsorgung von Grünschnitt (alles, was Astwerk umfasst) besteht darüber hinaus die Möglichkeit, diesen im ehemaligen Hafengelände in Vallendar (hinter dem Bahnhof) zu nutzen. Der hinterste der Schüttbunker wird zur Entsorgung von ästigem Grünabfall zur Verfügung stehen, der Grünabfall kann direkt von oben in den Schüttbunker hineingeworfen werden. Gewerbliche Anlieferungen sind ausgeschlossen! Die Anlieferung erfolgt auf eigene Gefahr hinsichtlich der Verkehrssicherheit.

 

Fotoserien zu der Meldung


Sammelstellen (30.03.2017)