Sprechzeiten

Die Sprechstunden von Frau Küsel finden montags und mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr im Gemeindebüro statt.

Termine können bei Bedarf telefonisch vereinbart werden.

 

Für Mietverträge des Bürgerhauses bitte unser Anfrageformular verwenden. Für die Anmietung des Bürgerhauses wenden Sie sich bitte an Frau Merg dienstags 16:30-18:30 Uhr.

 

Kontakt

Gemeindebüro:

Arenberger Straße 33a

56182 Urbar

Tel: 0261-66270

Fax: 0261-20 799 05

 

Bei Anfragen an das Einwohnermeldeamt wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung: rathaus@_we_dont_like_spam_vg-vallendar.de

 

 

WLAN Bürgerhaus

 

     +++   20.11.2019 Elisabeth-Kaffee  +++     
     +++   22.11.2019 Spielzeugbörse  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Illegale Müllablagerungen verunstalten unseren Ort

Urbar (bei Koblenz), den 20.08.2019

Vermehrt verunstalten Müllablagerungen unseren Ort. Diese Art der Entsorgung ist nicht nur illegal, sie verunstaltet auch das Straßenbild. Die Mitarbeiter der Gemeinde müssen den zum Teil stinkenden Unrat wegräumen, um zu vermeiden, dass sich Ratten und andere Schädlinge verbreiten. Aktuell werden immer wieder große Windeln und Sperrmüll an dem Glascontainer am Friedhof abgelegt. Dies stellt auch eine Gefährdung der Bürgerinnen und Bürger dar, die ordnungsgemäß ihr Altglas entsorgen möchten.

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Mayen-Koblenz bietet eine Windeltonne, für kleine und große Windeln an, für die keine Behältergebühr sondern lediglich eine Leerungsgebühr anfällt. Es können Tonnen in den Größen 120 oder 240 Liter bestellt werden. Die Abfuhr findet alle vier Wochen statt. Informationen erhalten Sie bei Frau Marina Malyar, bei der Kreislaufwirtschaft Mayen-Koblenz unter der Telefonnummer 0261-108-442.

Sperrmüll können Sie online oder über die Sperrmüllkarte drei Wochen vor dem Abholtermin anmelden. Gegen Gebühr können Sie den Sperrmüll auch aus der Wohnung räumen lassen. Informationen bekommen Sie unter 0261-108-317.

Auch wird immer wieder Grünschnitt oder Rasenabfälle an den Wegrändern entsorgt. Das sieht nicht nur häßlich aus, es ist auch ein verbotener Eingriff in die Natur. Zum Beispiel am Weg zum Bauspielplatz, oder am Weg der wieder neu angelegten Grünanlage unterhalb der Hauptstraße schmeißen immer wieder Gartenbesitzer ihre Abfälle illegal in die Natur. Bitte entsorgen Sie diese in Zukunft entweder auf dem eigenen Komposthaufen, der Biotonne oder fahren Sie den Rasenschnitt zur Containerinsel in der Deutschherrenstraße in Mallendar und den Grünschnitt zum Grünschnittsammelplatz am ehemaligen Hafengelände in Vallendar.

Bitte helfen Sie mit, unseren Ort sauber zu halten. Herzlichen Dank!

Karin Küsel

Ortsbürgermeisterin Urbar

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Illegale Müllablagerungen verunstalten unseren Ort