Sprechzeiten

Die Sprechstunden von Frau Küsel finden montags und mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr im Gemeindebüro statt.

Termine können bei Bedarf telefonisch vereinbart werden. In der Zeit vom 13.01.2020-24.01.2020 befindet sich Frau Küsel nicht im Büro, die Vertretung übernimmt Herr Nebenführ.

Am 28.01.2020 bleibt das Gemeindebüro geschlossen.

 

Für Mietverträge des Bürgerhauses bitte unser Anfrageformular verwenden. Für die Anmietung des Bürgerhauses wenden Sie sich bitte an Frau Merg dienstags 16:30-18:30 Uhr.

 

Kontakt

Gemeindebüro:

Arenberger Straße 33a

56182 Urbar

Tel: 0261-66270

Fax: 0261-20 799 05

 

Bei Anfragen an das Einwohnermeldeamt wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung: rathaus@_we_dont_like_spam_vg-vallendar.de

 

 

WLAN Bürgerhaus

 

Link verschicken   Drucken
 

Vorbereitungen für Stromversorgung vor dem Bürgerhaus

Urbar (bei Koblenz), den 17.12.2019

Die Mitarbeiter des Bauhofes Urbar haben die Vorbereitungen zur neuen Stromversorgung auf dem Bürgerhausvorplatz begonnen. „Seit Jahren gab es immer wieder Schwierigkeiten bei der Beleuchtung und bei der Stromversorgung auf dem Platz vor dem Bürgerhaus“, erläutert die Ortsbürgermeisterin Karin Küsel die aktuellen Maßnahmen. Die SPD Fraktion hatte einen Antrag zur Erneuerung und stärkeren Leistung im Gemeinderat gestellt. Die Stromversorgung auf dem Bürgerhausvorplatz sollte erneuert werden, um den Anforderungen der Urbarer Feste gerecht zu werden, so die Begründung der Fraktion. Die Stromversorgung auf dem Bürgerhausvorplatz war von Beginn an nicht ausreichend dimensioniert worden, um die alljährlichen Feste wie Kirmes oder Weihnachtsmarkt ausreichend mit Strom zu versorgen. Hinzu kam das Problem, dass es immer wieder zu Ausfällen bei der Beleuchtung des Platzes gekommen ist. Im Zuge der Erneuerung der Stromleitungen soll eine Ladestation für Elektroautos und E-Roller installiert werden. Der Bauhof hat nun ein Leerrohr unter dem Pflaster vor dem Eingang zum Bürgerhaus verlegt, um eine zügige Umsetzung der Maßnahme zu gewährleisten.

„Wir wollen mit dieser Maßnahme dazu beitragen, dass unsere schönen Feste unkompliziert und reibungslos geplant und durchgeführt werden können. Das erspart viel Geld und Nerven.“, begründet Karin Küsel die anstehende Baumaßnahme.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Vorbereitungen für Stromversorgung vor dem Bürgerhaus