BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Sprechzeiten

Die Sprechstunde von Frau Küsel findet mittwochs von 17:30 – 18:30 Uhr im Gemeindebüro statt. Termine können bei Bedarf telefonisch vereinbart werden.

 

Für Mietverträge des Bürgerhauses bitte unser Anfragenformular verwenden. Für die Anmietung des Bürgerhauses wenden Sie sich bitte an Frau Merg, dienstags 16:30 – 18:30 Uhr.

 

Veranstaltungen
Kontakt

Gemeindebüro:

Arenberger Straße 33a

56182 Urbar

Tel: 0261-66270

Fax: 0261-20 799 05

 

Bei Anfragen an das Einwohnermeldeamt wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung: rathaus@_we_dont_like_spam_vg-vallendar.de

 

 

WLAN Bürgerhaus

 

     +++   06. 08. 2021 Nachtkonzert Stommel-Stiftung  +++     
     +++   07. 08. 2021 bis 08. 08. 2021 Schützenfest  +++     
     +++   12. 08. 2021 Blutspende  +++     
     +++   04. 09. 2021 bis 05. 09. 2021 "Urbar spielt"  +++     
     +++   08. 09. 2021 Ortsgemeinderat Sitzung  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bienenfutterautomat am Gemeindebüro

Urbar (bei Koblenz), den 15. 06. 2021

Pünktlich zum Weltbienentag am 20. Mai hängt in Urbar am Gemeindebüro der neue Bienenfutterautomat. Für nur 50 Cent können Kapseln mit einer Blumensaatmischung gezogen werden um Zuhause im Beet oder Blumenkasten ausgesät zu werden. Die Mischung von mehrjährigen Pflanzen ist besonders für Wild- und Honigbienen gedacht. Sie sind für die Natur als fleißige Bestäuber sehr wichtig! Die Mischung „Lass deine Stadt aufblühen!“ ist nach wissenschaftlichen Empfehlungen und Erfahrungen für vier unterschiedliche Regionen zusammengesetzt, sodass die lokale Artenvielfalt keinen Schaden nimmt. In jeder Kapsel ist eine Aussaatanleitung enthalten.

Nach der Aussaat können die leeren Kapseln in den gelben Briefkasten neben dem Automaten am Gemeindebüro eingeworfen werden. Sie gehen zurück, werden gereinigt und wieder neu befüllt. Aktuell ist man noch auf der Suche nach einer Alternative für die Kunststoffkapseln, da es bisher keine Alternative gibt. Kapseln aus Maisstärke, Cellulose oder Gelatine sind nicht für die Technik der Automaten aus den 1970er Jahren geeignet. Durch eine hohe Rücklaufquote der Kapseln kann man die Ökobilanz über den Lebenszyklus positiv beeinflussen. Ebenfalls sehr erfreulich ist, dass diese alten Kaugummiautomaten ein „zweites Leben“ geschenkt bekommen und nicht beim Verwerter landen.

Automat und Füllware sind nicht zur kommerziellen Nutzung mit Gewinnerzielungsabsicht gedacht, sondern zur Förderung Biologischer Artenvielfalt in Siedlungsgebieten. So wird die Füllware zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt. Mit der Aktion wird das Bienenretter Bildungs- und Ökologieprojekt vom gemeinnützigen Vereine FINE e.V. unterstützt.

Urbar hat im vergangenen Jahr bereits z.B. auf der erneuerten Arenberger Straße Wildblumeninseln für Bienen und Insekten geschaffen. Der Bienenfutterautomat passt damit gut in das Konzept der Ortsgemeinde, der auf Antrag der SPD-Fraktion durch den Ortsgemeinderat genehmigt wurde. Seien Sie herzlich eingeladen Urbar aufblühen zu lassen!

 

 

Bild zur Meldung: Bienenfutterautomat am Gemeindebüro